Informationen für registrierte Nutzer/-innen

Wichtiger Hinweis

Ein Dolmetschergespräch ist derzeit nur telefonisch oder per Videogespräch möglich.

Dolmetscherliste nach Sprachen sortiert -
Coronabedingte Änderung!


Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus gelten veränderte Bedingungen für die Nutzung des ehrenamtlichen Dolmetscherpools der Stadt Reutlingen.

Aktueller Ablauf eines Dolmetschereinsatzes:

  • 1. Die Nutzer/-innen senden Ihre Anfrage per Mail an dolmetscherpool@reutlingen.de.
  • 2. Das Amt für Integration und Gleichstellung kontaktiert die Nutzer/-innen, führt ein Beratungsgespräch und sendet, falls die Sprache im Pool vorhanden ist, die Dolmetscherliste in der gesuchten Sprache zu.
  •  3. Die Nutzer/-innen nehmen mit einer Dolmetscherin/einem Dolmetscher Kontakt auf und vereinbaren einen Termin.
  • 4. Die Nutzer/-innen führen das Gespräch entweder telefonisch oder per Videokonferenz. Sie sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass bei Telefonaten und Videogesprächen mit Dolmetscher/-innen ein Mithören durch unbefugte Personen ausgeschlossen ist. Denken Sie dabei beispielsweise auch an den Sprachassistenten auf dem Smartphone und an Geräte, wie Alexa, Echo, HomePod und Co und schalten Sie diese während Ihrer Tätigkeit aus. Persönliche Gespräche dürfen nicht stattfinden.
  • 5. Der Nutzer reicht beim Amt für Integration und Gleichstellung folgende Formulare als Nachweis für stattgefundene Einsätze ein:

Weitere Informationen zum Ablauf eines Dolmetschereinsatzes finden Sie weiter unten.

Direkt zum Kontakt

Kontakt

Frau Tatiana Holtorf

Sachbearbeiterin in der Abteilung Integration: Bildung und Sprache, Dolmetscherpool und Sprachfördermaßnahmen

Telefon: 07121 303-5883

Fax: 07121 303-2623

E-Mail: tatiana.holtorf@reutlingen.de

Nach oben