Der Eintritt ins Heimatmuseum Reutlingen, das Industriemagazin, sowie das Museum 'Im Dorf' Betzingen ist aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt. Art und Umfang der Einschränkungen orientieren sich an einem vierstufigen Warnsystem (bestehend aus Basisstufe, Warnstufe, Alarmstufe und Alarmstufe II).

Aktuell gilt für die Reutlinger Museen die Alarmstufe II

Gerne heißen wir Sie willkommen, wenn Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen und Ihren Personalausweis sowie die erforderlichen Zertifikate digital vorlegen (QR-Code):

  • Tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest oder PCR Test.
  • Impfung oder Genesung liegt mindestens 14 Tage in der Vergangenheit.
  • Sie fühlen sich gesund (keine Symptome).
  • Sie tragen im gesamten Gebäude eine FFP2-Maske.

Die Testpflicht entfällt in folgenden Fällen:

  • Genesene/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung („Booster“) erhalten haben.
  • Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 3 Monate zurück).
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind.
  • Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Detailinformationen und Ausnahmeregelungen erhalten Sie in dieser Übersichtdes Landes Baden-Württemberg.

Aufgrund der Corona-Situation ist die zulässige Besucherzahl eingeschränkt. Insbesondere beim Besuch der Sonderausstellung kann es deshalb zu Wartezeiten kommen. Bei jedem Besuch gelten außerdem die allgemeinen Hygieneregeln. Bitte tragen Sie im ganzen Haus eine FFP2-Maske. Alle Besucher*innen sind außerdem aufgefordert, ihre persönlichen Daten für eine lückenlose Kontaktnachverfolgung zu hinterlassen.

Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie und Veranstaltungen im Heimatmuseum finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite

Nach oben