Der Reutlinger Integrationsrat
Integrationsrat Plakat

Neuernennung Integrationsrat

Informationsveranstaltung am
5. Februar 2020, 18.30 Uhr


Mit Grußworten von Oberbürgermeister Thomas Keck und Manne Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration, sowie einem Podium mit Mitgliedern des aktuellen Integrationsrates

Einladungsflyer Informationsveranstaltung Integrationsrat 5.2.2020

Hinweis

Sie möchten Kontakt zu den Mitgliedern des Integrationsrates aufnehmen? Der Integrationsrat ist über die E-Mailadresse integrationsrat@reutlingen.de erreichbar.

Auskunft erteilt Ihnen:

Grüner, Elisabeth

Frau
Elisabeth Grüner
Integrationsrat, Magazin "Zamma"
Telefon:
07121 / 303-2762
Fax:
07121 / 303-2623
^
Wo?
Zimmer 110, 1. Obergeschoss

^
Öffnungszeiten
Montag:
8:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:
8:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:
8:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:
8:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Zurzeit geschlossen
^
Zugehörigkeit zu

integrationsrat

.Banner Neuernennung Integrationsrat

Engagieren Sie sich im Reutlinger Integrationsrat

… und hinterlassen Sie Spuren!


Bewerben Sie sich bis zum 7. März 2020!


Für den neuen Integrationsrat, der im Juli 2020 seine Arbeit aufnehmen wird, sucht die Stadt Reutlingen engagierte Bürgerinnen und Bürger, die ihr Wissen und ihre Erfahrung in die kommunale Integrationspolitik einbringen möchten. Bewerbungen werden bis zum 7. März 2020 entgegengenommen.


Der Integrationsrat berät den Gemeinderat und die Stadtverwaltung bei integrationspolitischen Themen und setzt sich für gleichberechtigte Teilhabechancen von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Reutlingen ein. Er besteht aus 14 sachverständigen Mitgliedern und deren Stellvertreter/innen, die vom Gemeinderat als Expert/innen für bestimmte integrationspolitische Handlungsfelder ernannt werden. Zudem gehört aus jeder Fraktion des Gemeinderats ein/e Vertreter/in dem Integrationsrat an. Den Vorsitz hat der Oberbürgermeister.

Für die nächste Amtsperiode 2020-2025 sucht die Stadt Reutlingen sachverständige Mitglieder.
Diese sollen Erfahrungen und Kompetenzen in folgenden Handlungsfeldern mitbringen:
  • Sprachförderung und Bildung
  • Wirtschaft, Arbeit und berufliche Bildung
  • Soziales, Wohnen und Gesundheit
  • Asylbewerber/innen, Asylberechtigte, Flüchtlinge und Menschen ohne Aufenthaltsstatus
  • Bürgerschaftliches Engagement, Kultur und Sport
  • Politische Partizipation von Migrant/innen
  • Interkulturelle Orientierung und Öffnung der Verwaltung
  • Vernetzung
  • Interkultureller und interreligiöser Dialog
Für jedes sachverständige Mitglied soll zudem ein/e Stellvertreter/in ernannt werden.
 

Fachkompetenz und Engagement ausschlaggebend

Für die ehrenamtliche Mitarbeit im Reutlinger Integrationsrat können sich Reutlinger Bürger/innen unabhängig von der Staatsangehörigkeit bewerben. Dabei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Hauptwohnsitz seit mindestens drei Monaten in Reutlingen
  • Erfahrungen und Kompetenzen in einem oder mehreren der oben genannten Handlungsfelder
  • Berufliches und/oder ehrenamtliches Engagement im Bereich Migration/Integration
  • Persönliche Motivation
  • Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland
Die Stadt Reutlingen freut sich insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
 

Langfristige und aktive Mitarbeit gefragt

Die Amtszeit des Integrationsrates beträgt fünf Jahre. Das Gremium tagt in der Regel sechsmal pro Jahr (mittwochs ab 18.00 Uhr).  Zusätzlich findet jeweils eine Woche vor der Sitzung ein Vorbereitungstreffen des Integrationsrates statt, sowie einmal jährlich eine Klausurtagung. Nach Bedarf und auf Initiative des Gremiums kommen weitere Arbeitsgruppen und Netzwerktreffen, Fortbildungen und Exkursionen hinzu.
 

Wie bewerbe ich mich?

Interessierte können ihre Bewerbung bis zum 7. März 2020 beim Amt für Integration und Gleichstellung einreichen. Das Bewerbungsformular finden Sie hier:

Bewerbungsformular (PDF)

Sie erhalten dieses in gedruckter Form auch beim städtischen Amt für Integration und Gleichstellung.


Bewerbungen senden Sie bitte:

per Mail an: integration-gleichstellung@reutlingen.de, oder
per Post an: Stadt Reutlingen, Amt für Integration und Gleichstellung, Marktplatz 9, 72764 Reutlingen
 

Wie geht es weiter?

Bewerber/innen, die in die engere Auswahl kommen, werden vom Amt für Integration und Gleichstellung zu einem Gespräch eingeladen. Eine Auswahlkommission wird anschließend dem Gemeinderat Personen zur Besetzung des Integrationsrates vorschlagen. Mit der Ernennung der 14 sachverständigen Integrationsratsmitglieder und ihrer Stellvertreter/innen durch den Gemeinderat kann die Arbeit des neuen Integrationsrates im Juli 2020 beginnen.
 

Noch Fragen?

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen die Geschäftsstelle des Integrationsrates im Amt für Integration und Gleichstellung: Elisabeth Grüner – Tel.: 303-2762, E-Mail: elisabeth.gruener@reutlingen.de.


Weitere Informationen

Allgemeine Informationen zum Integrationsrat

Seit dem Jahr 1984 gibt es in Reutlingen eine kommunalpolitische Migrantenvertretung, als beratendes politisches Gremium. Fast drei Jahrzehnte wurde dieses Gremium von den Reutlinger/innen mit ausländischem Pass gewählt. Ab dem Jahr 2011 wurde das Gremium schrittweise umstrukturiert. Seit dem Jahr 2015 werden die Mitglieder des Integrationsrates nicht mehr durch eine Wahl bestimmt, sondern als Sachverständige durch den Gemeinderat ernannt.

Als Expertengremium
  • fördert der Integrationsrat die gleichberechtigte Teilhabe der Reutlinger/innen mit Migrationshintergrund durch politische Arbeit
  • berät der Integrationsrat den Gemeinderat und die Stadtverwaltung in Fragen der Migration und Integration
  • gibt der Integrationsrat wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Integrationsarbeit, z. B. bei der Erstellung und Fortschreibung des Integrationskonzeptes, der Initiierung von Fortbildungen und Fachtagungen oder der Vernetzung von Migrantenorganisationen

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick