Klangvolle Namen –
Kammermusik Zyklus

Für manche mag ja der Begriff Kammermusik nach Beschaulichkeit und innerer Einkehr klingen – Freunde des Genres wissen, dass Kammermusik durchaus intensive und
packende Begegnungen mit gewaltiger Wirkung erschaffen kann. Wie kaum eine andere Musikform vermag sie direkt und unmittelbar dem Hörer Struktur und Melodie nahe zu bringen.

Dieser faszinierenden musikalischen Form widmet Reutlingen seit Jahrzehnten eine Konzertreihe, in der immer wieder zahlreiche Künstlerinnen und Künstler von Welt-geltung zu Gast sind. Concerto Köln, Julian Prégardien, James Galway, das Tokyo String Quartet und viele andere illustre Stars der Musik spielten und sangen schon an der Echaz.

Mit dem Kammermusik Zyklus bietet Reutlingen seinen Bürgerinnen und Bürgern seit Jahrzehnten eine Welt voll begeisternder Musik an, eine Veranstaltungsreihe von außergewöhnlicher Bedeutung. Hinzu kommt: Seit der Eröffnung der Reutlinger Stadthalle haben die Konzerte dort ihre Heimstatt gefunden – und damit vorzügliche Akustik, die von allen gastierenden Musikern gelobt wird.

Das aktuelle Programm

Bartholdy Quintett 27.09.2022
Di., 27.09.22, 20:00 Uhr
Zum Auftakt der neuen Saison des Kammermusik Zyklus kommt mit dem Bartholdy Quintett eines der wenigen Streichquintette in fester Besetzung nach Reutlingen. Da die einzelnen Mitglieder langjährige kammermusikalische Erfahrung in die gemeinsame, kontinuierliche und intensive Arbeit einbringen können, zeichnen sich die Interpretationen des Ensembles durch größte Homogenität und Virtuosität aus. Erleben Sie das Ensemble mit Streichquintetten von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und des australischen Komponisten Brett Dean.

Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
GrauSchumacher Piano Duo
Do., 13.10.22, 20:00 Uhr
„Das muss man erstmal hinkriegen. Das Duo „GrauSchumacher“ hat das Klavierspiel für vier Hände perfektioniert. […] Das Entscheidende ist die Freiheit, die sie dadurch im Konzert, im Moment des Musizierens erreichen. Man könnte auch sagen: Perfektion ist für die beiden lediglich eine Grundlage, wirklich Musik zu machen“, so jubelte jüngst die Süddeutsche Zeitung. Doch in Reutlingen weiß man das längst, hat das Duo doch seine ersten musikalischen Schritte hier gemacht und ist immer wieder gern gesehener Gast in seiner Heimatstadt.
Klug zusammengestellte Programme sind das Markenzeichen, mit dem sich Andreas Grau und Götz Schumacher längst als eines der international renommiertesten Klavierduos profiliert haben.
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
SWRClassic Shooting
Fr., 18.11.22, 20:00 Uhr
Zwei Brüder aus der Nachbarstadt Tübingen, zwei Instrumente. Eine Laufbahn bahnbrechender als die andere. Der jüngere von ihnen, Lionel Martin, hat sich bereits am Violoncello einen internationalen Namen gemacht, tourt als Solist weltweit mit namhaften Orchestern sowie in verschiedensten kammermusikalischen Besetzungen. Seit April 2021 ist er SWR2 New Talent und wird drei Jahre lang mit Konzerten, Studioproduktionen, Radiosendungen und mehr gefördert, Sonderpreise bei verschiedenen Stiftungen, darunter der Deutschen Stiftung Musikleben und seit 2017 Förderung durch die Anne-Sophie Mutter Stiftung. Der ältere Bruder Demian etablierte sich während seines Klavierstudiums auch als Klavierkabarettist und Filmmusikkomponist. 2020 war das Duo aus Tübingen zu Gast bei Daniel Hopes Sendung Hope@Home und erregte damit internationale Aufmerksamkeit. Lassen Sie es sich nicht entgehen, wenn es heißt, die Spielfreude dieser jungen, begabten Musiker zu erleben.
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
Trio con Brio Copenhagen
Fr., 20.01.23, 20:00 Uhr
Welch glanzvoller musikalischer Start ins neue Jahr! Das Trio con Brio Copenhagen begeisterte mit sprudelnder Spielfreude, homogenem Zusammenspiel und instrumentaler Perfektion schon bei seinem ersten Auftritt im Rahmen des Kammermusik Zyklus 2013 Presse und Publikum gleichermaßen.
Das vielfach preisgekrönte Klaviertrio, u. a. Gewinner des ARD-Musikwettbewerbs und des hochdotierten Nielsen-Preises, präsentiert mit Klaviertrios von Haydn, Schubert und Schostakowitsch Werke des Klaviertrio-Repertoires, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
Quatuor Arod
Do., 02.02.23, 20:00 Uhr
„Die jungen Wilden vom Arod Quartett“, so schrieb der Deutschlandfunk über das französische Quatuor Arod, das erst 2013 gegründet wurde, aber schon 2016 aus dem prestigeträchtigen ARD-Musikwettbewerb als Gewinner hervorging. Seither hat das Quartett eine steile internationale Karriere gestartet.
Mit Streichquartetten von Felix Mendelssohn Bartholdy, Claude Debussy und einem dem Quatuor Arod gewidmeten Streichquartett von Benjamin Attahir dürfen Sie auf ein außergewöhnliches Konzert gespannt sein.
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
Ungarisches Kammerorchester
Fr., 24.03.23, 20:00 Uhr
Mit dem 2011 gegründete Ungarischen Kammerorchester kommen die renommiertesten Musikerinnen und Musikern der jungen Generation Ungarns nach Reutlingen. Zusammen mit der trotz ihrer jungen Jahre bereits vielfach preisgekrönten Pianistin Sa Chen (u. a. Chopin- und Van-Cliburn-Wettbewerb) präsentieren sie ein Konzert der Extraklasse mit Werken von M. Haydn, Bartók und Klavierkonzerten von J. S. Bach und Mozart – ein Programm, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Großer Saal
Davide Bandieri
Do., 20.04.23, 20:00 Uhr
Freuen Sie sich auf das Schweizer Klaviertrio, „one of the very top piano trio ensembles on today’s stage“ (US-Magazin Fanfare). Außergewöhnliche Wettbewerbserfolge legten den Grundstein zu einer weltweiten Konzerttätigkeit, wobei das Schweizer Klaviertrio immer mit Interpretationen überzeugt, deren große Emotionalität und orchestraler Klang, gepaart mit außergewöhnlicher Homogenität und technischer Perfektion, begeistern und mitreißen.
In Rahmen des Kammermusikzyklus ist das Ensemble mit zwei Schlüsselwerken des russischen Klaviertrio-Repertoires zu erleben sowie mit der visuellen Inszenierung von Nikolai Rimski-Korsakows Scheherazade in einer Bearbeitung für Klaviertrio und Klarinette – lassen Sie sich überraschen.

Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
Doriana Tchakarova
Do., 11.05.23, 20:00 Uhr
„Sturmnacht“

Vorhang auf für einen aufstrebenden jungen Künstler! Kaum eine Gattung berührt so unmittelbar und nachhaltig wie das Kunstlied – und dafür setzt sich der junge Bariton Samuel Hasselhorn mit großer Leidenschaft ein. Kein Wunder, dass die Franz Schubert Gesellschaft Barcelona ihm 2021 den erstmals vergebenen Schubert-Preis verliehen hat. Nach Erfolgen bei den größten Gesangswettbewerben (Brüssel, London, Heidelberg) war Hasselhorn zwei Jahre Ensemblemitglied an der berühmten Wiener Staatsoper und konzertierte in Moskau, Barcelona, New York, Zürich und auf großen Festivals.
Mit seiner Klavierpartnerin Doriana Tchakarova – sie ist längst keine Unbekannte mehr im Reutlinger Kammermusik Zyklus - hat Hasselhorn ein Programm rund um die Größen der deutschen Romantik konzipiert, das von Schumanns Kerner-Liedern op. 35 bis zu urgewaltigen Balladen von Carl Loewe, Hugo Wolf, Robert Schumann u. a. reicht.
Veranstaltungsort: Stadthalle Reutlingen
Kleiner Saal
Direkt zum Kontakt

Der Künstlerische Leiter: Prof. Friedemann Rieger

Friedemann Rieger Künstlerischer Leiter Kammermusikzyklus

Seit 2014 ist Prof. Friedemann Rieger Künstlerischer Leiter der städtischen Konzertreihe Reutlinger Kammermusik Zyklus

Der deutsche Pianist entfaltet eine ausgedehnte internationale Konzerttätigkeit und produzierte über 20 CDs mit Solo- und Kammermusikwerken verschiedener Stilrichtungen.

Er gastierte solistisch und als Kammermusikpianist auf wichtigen Podien wie dem Kennedy Center Washington, der Sydney Opera, der Hamburger Musikhalle, der Alten Oper Frankfurt, der Tonhalle Zürich etc.

In den Jahren 1977 bis 1983 wurde er bei mehreren Wettbewerben ausgezeichnet,
z. B. mit dem „Premio Vittorio Gui“ in Florenz, beim prestigeträchtigen „Concours Clara Haskil“ in Vevey und im „Wettbewerb des Deutschen Musikrates“.

Er studierte in Stuttgart, München und Freiburg bei Dora Metzger, Vladimir Horbowski, Andrzej Jasinski und Carl Seemann.

Friedemann Rieger war Gründungsmitglied des „Trio Parnassus“, seit 1989 ist er festes Mitglied des „Trio Kreisleriana“ und des „Menuhin Festival Piano Quartet“.

Er ist Professor für Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart und für Klavier-Kammermusik an der Züricher Hochschule der Künste.

Als Juror wirkt er bei wichtigen Musikwettbewerben und leitet Internationale Meisterkurse auf Schloss Filseck, bei der Pianale Fulda auf Schloss Schlitz und der Internationalen Sommerakademie Niedersachsen.

Seine Studenten werden zahlreich bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.

Auskünfte und Abonnements:

Frau Iris Lockau

Sachbearbeiterin

Telefon: 07121 303-2834

Fax: 07121 303-2753

E-Mail: iris.lockau@reutlingen.de

Kontakt

Frau Andrea Offenhäusser

Sachbearbeiterin

Telefon: 07121 303-2360

Fax: 07121 303-2753

E-Mail: andrea.offenhaeusser@reutlingen.de

Das Abonnement – 9 Konzerte
Ein Abonnement bietet viele Vorteile

- Ermäßigung gegenüber Einzelkarten bis zu 25%
- ständig reservierter Platz
- kein Bemühen um Einzelkarten
- Karten sind übertragbar *bitte beim Konzertbesuch zwingend neue Kontaktdaten angeben!
- 20% Ermäßigung auf zwei weitere Veranstaltungen des Kulturamtes in der laufenden Saison

Preisgruppe I EUR 216,00
Preisgruppe II EUR 187,00
Preisgruppe III EUR 156,00

Super-Abonnement für Schüler und Studenten
unter 28 Jahren gegen entsprechenden Nachweis
50% Ermäßigung auf ein Abonnement

Einzelkarten
Außerhalb der Abonnements erhalten Sie in dieser Konzertsaison Einzelkarten für alle noch verfügbaren Plätze zum Einheitspreis von EUR 27,00

Top-Angebot für Schüler und Studenten
   unter 28 Jahren gegen entsprechenden Nachweis
   50% auf alle Eintrittspreise
   10 Minuten vor Konzertbeginn auf noch verfügbaren Plätzen Karten für EUR 6.-

Bitte nutzen Sie vorzugsweise den Vorverkauf. Je nach aktueller Lage behalten wir uns vor, keine Abendkasse anzubieten.

Vorverkauf:

Karten erhalten Sie ab 6. September bei allen Vorverkaufsstellen von "Easy Ticket Service", telefonisch unter 0711/2 55 55 55 oder www.easyticket.de.

Logo Easy Ticket Kartenverkauf

Nach oben