Kinderhaus Laura-Schradin-Weg: 25-jähriges Jubiläum

Das städtische Kinderhaus Laura-Schradin-Weg wird in diesem Jahr 25 Jahre alt! Das wollen wir feiern - in diesem besonderen Jahr in digitaler Form.

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen rund um das Kinderhaus Laura-Schradin-Weg. Der Fotoslider gibt Ihnen Einblicke in den Pädagogischen Alltag der Einrichtung und blickt rück auf 25 Jahre. Zudem können Sie das digitale Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Keck nachlesen.

Informationen zum Herunterladen

Titelbild Flyer Städtisches Kinderhaus Laura-Schradin-Weg

Städtisches Kinderhaus Laura-Schradin-Weg

Das Kinderhaus feiert im Jahr 2021 sein 25-jähriges Bestehen.

Faltblatt zum städtischen Kinderhaus Laura-Schradin-Weg (PDF)

Steckbrief und Anmeldung

Sie interessieren sich für das Kinderhaus Laura-Schradin-Weg?

Hier geht's zum Steckbrief und zur Anmeldung über den AnKeR

Fotostrecke zum Kinderhaus

Klicken Sie sich durch! Hier gibt es viele Eindrücke rund um das Kinderhaus Laura-Schradin-Weg.

Grußworte Oberbürgermeister Keck zum Jubiläum

Das städtische Kinderhaus Laura-Schradin-Weg wird in diesem Jahr 25 Jahre alt! Das wollen wir feiern - in diesem besonderen Jahr nun in digitaler Form und dennoch mit genau so hoher Bedeutung!

Der Kindergarten Laura-Schradin-Weg „am Schafstall“, wie er im Presseartikel zur Eröffnung genannt wurde, wurde 1995 erbaut und war der erste Kindergarten im damaligen neuen Wohngebiet.
Der Bau, eine flache Holzkonstruktion mit säulengestütztem Vordach, wurde vom Stuttgarter Büro Cheret & Bozic entworfen und unter der Leitung von  Architektin Jelena Bozic verwirklicht. Laut dem damaligen Hochbauamtschef Winfried Langer galt der Bau als Prototyp.
Die Einrichtung hat einen schönen, großzügigen Garten, der von jeder Gruppe aus direkt begehbar ist.

Am 25.01.1996 wurde die Einrichtung mit 3 Gruppen zu jeweils 25 Kindern in Betrieb genommen. Zu Beginn haben 40 Kinder den Kindergarten besucht. Mit einem feierlichen Festakt am 26.04.1996 wurde die Einrichtung vom damalige Oberbürgermeister  Dr. Stefan Schultes schließlich offiziell übergeben.
Um die Errichtung einer Krippengruppe umzusetzen, war 2010 ein Umbau notwendig. Die damaligen Kosten von 107.000 € haben den Umbau der Küche, des Gartens und der sanitären Anlagen, wo zusätzlich eine sogenannte „Wickelstraße“ eingerichtet wurde, beinhaltet.

Am 01.11.2010 gab es für die Einrichtung eine neue Betriebserlaubnis mit 2x Altersmischung von  1 Jahr bis zum Schuleintritt und 1x Verlängerte Öffnungszeit für  3-Jährige bis zum Schuleintritt  mit einer täglichen Öffnungszeit von 7:30 – 13:30 Uhr.

Im Februar 2011 übernahm die jetzige Leitung Frau Pilger die Einrichtungsleitung. Aktuell besteht die personelle Besetzung aus der Einrichtungsleitung, der Stellvertretung und 6 weiteren Fachkräften inklusive Sprach-Kita-Fachkraft, Beauftragte für Sprachförderung und Fachkraft für Inklusion.

Im Zuge des Umbaus und der Neueröffnung der Krippe im Oktober 2011 wurde auch die Konzeption des Hauses überarbeitet. Die Funktionsräume wurden neu gestaltet, es wurde beispielsweise ein Raum als Restaurant eingerichtet, in dem die Kinder täglich ihr Frühstück und den Imbiss einnehmen. In den Jahren 2018/2019 entstand eine neue Gartenlandschaft mit neuer Rutsche und einem Klettergerüst.
Wie alle Reutlinger Kindertageseinrichtungen setzt auch das Kinderhaus Laura-Schradin-Weg den Orientierungsplan für Bildung und Erziehung mit dem Beobachtungs- und Dokumentationsinstrument der »Bildungs- und Lerngeschichten« um. Zudem arbeitet das Kinderhaus nach den Ansätzen von Emmi Pikler, der Bewegungsraum ist ausgestattet mit Materialien von Elfriede Hengstenberg.

Bewegung und Sprache gelten als besonderer Schwerpunkt der Einrichtung.

Kein Fest ohne Geschenk – zum Jubiläum hat sich das Kinderhaus Bild-Impuls-Karten zu den Themen »Weltreligionen« und »Gefühle« gewünscht. Diese regen die Phantasie der Kinder an und dienen als Erzähl-, Sprech- oder auch Schreibanlässe und sind bereits rege im Einsatz.

In diesem Sinne wünsche ich Frau Pilger mit Team auch für die nächsten 25 Jahre alles Gute!

Nach oben