Städtisches Kunstmuseum

Kunstmuseum Reutlingen

Städtisches Kunstmuseum Städtische Galerie Sammlung Konkrete Kunst

Spendhaus

Galerie

Konkret

Der Sammlungs- und Ausstellungsschwerpunkt liegt beim künstlerischen Hochdruck im 20. und 21. Jahrhundert. Mit Wilhelm Laage und HAP Grieshaber trugen zwei Reutlinger Künstler ganz wesentlich dazu bei, den Holzschnitt zu einem genuinen Medium der modernen Kunst zu machen. Ihre Werke bilden den Grundstock der Sammlung. Die Galerie ist als Dependance des Kunstmuseums Reutlingen ganz der zeitgenössischen Kunst gewidmet. Der Fokus ist dabei vorwiegend auf Kunst aus dem deutschen Südwesten gerichtet. Die Stadt Reutlingen übernahm die Sammlung der Stiftung für konkrete Kunst und eine Auswahl von Kunstwerken aus dem Privatbesitz von Manfred Wandel.
Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren

Veranstaltungen

Sa 21.09.19
-
So 19.01.20
Öffnungszeiten: Di-Sa 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr, So/Feiertag 11-18 Uhr, Mo geschlossen
Plakat zur Ausstellung: Abs.: kunstort ELEVEN artspace
Der „kunstort ELEVEN artspace“ ist zu Gast in den Wandel-Hallen. Die Mixed Media Ausstellungs-Installation mit Performances, experimenteller Musik, MailArt und einem internationalen Artist-in-Residence Projekt zeigt, dass der Kunstort auf Zeit seine Ideen und Impulse überall hin sendet.
Veranstaltungsort: Kunstmuseum Reutlingen - Galerie
Wandel-Hallen, Eberhardstraße 14
So 27.10.19
-
So 01.03.20
Öffnungszeiten: Di-Sa 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr, So/Feiertag 11-18 Uhr, Mo, Heiligabend und Silvester geschlossen
Ausstellungsplakat Damien Deroubaix
Zwischen Hochkunst und Trash bewegt sich die Kunst von Damien Deroubaix (*1972 Lille /FR, lebt und arbeitet in Paris und Meisenthal / FR).
Sa 14.12.19
-
So 19.04.20
Öffnungszeiten: Di-Sa 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr, So/Feiertag 11-18 Uhr, Mo, Heiligabend und Silvester geschlossen
An Ort und Stelle Plakat
Wie kann die Kluft zwischen Realität und fotografischem Bild thematisiert und das Gegenwärtige zum Zeitpunkt der Aufnahme sichtbar gemacht werden? Gerade wegen der heutigen Omnipräsenz digitaler und virtueller Bildwelten scheint die Antwort wieder zunehmend im Bereich der aus dem analogen Zeitalter bekannten Aufnahmetechniken zu liegen. Die Ausstellung präsentiert Fotokunst von Viktoria Binschtok, Julian Faulhaber, Mareike Foecking, Stephanie Kiwitt, Nikolaus Koliusis, Barbara Probst und Wolfgang Zurborn.

Eröffnung: 13.12. 2019 ab 19 Uhr, Eintritt frei!


Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick