Klänge in historischen Mauern – Musica Antiqua

Eine Reise in die musikalische Vergangenheit, aber gewiss keine museale Angelegenheit. Dieses Konzept wissen die Besucherinnen und Besucher der Konzertreihe Musica Antiqua zu schätzen – und rühmen seit Jahrzehnten die ganz besonderen Aufführungen alter Musik auf weitgehend historischen Instrumenten. In Reutlingen gastierten zur Musica Antiqua schon fast alle Größen der Alten Musik: Petra Müllejans und Laurence Dreyfus, Wally Hase, Christian Wetzel und der Kammerchor Stuttgart. Die Musik vergangener Jahrhunderte erklingt an traditionellen Stätten Reutlingens: der Zyklus "Wintermusik" im Saal des historischen Spitalhofs, die "Sommermusik" in der Sondelfinger Stephanuskirche und die "Herbstmusik" in der spätgotischen Kapelle des lauschigen Heimatmuseumsgartens.
Besonders dort entstehen immer wieder sehr intime Momente. Mit seinen nur 46 Plätzen bringt der stimmungsvolle Spielort Musiker und Zuhörer ganz nahe zusammen.

Di., 01.11.22, 11:30 Uhr
Den faszinierenden Kosmos der Cembalomusik um 1600 durchschreitet Alfred Gross, wenn er auf dem Renaissance-Cembalo deutsche, englische, niederländische, spanische und italienische Musik zu einem spannenden Klangbild zusammenfügt. Selbstverständlich ist bei ihm die fundierte und erhellende Moderation Garant für das emotionale Erfassen der Musik. Werke von Paul Hofhaimer, Antonio de Cabéon, William Byrd, Leonhard Lechner, Jan Pieterszon Sweelinck, Girolamo Frescobaldi und Johann Jacob Froberger

Alfred Gross, Cembalo und Moderation
Veranstaltungsort: Spitalhofsaal
So., 06.11.22, 11:30 Uhr
In die Welt des intimen Klangs, der gleichermaßen dem empfindsamen Stil als auch dem Sturm und Drang gerecht wird, können die Musikfreunde im der Spitalhofmatinée der Musica Antiqua eintauchen. Alfred Gross stellt eine Auswahl von Sonaten der beiden großen Klassiker Joseph Haydn und Wolfgang Amadé Mozart einander gegenüber und lässt sie in dem Licht aufscheinen, für das sie gedacht sind.

Alfred Gross, Clavichord und Moderation
Veranstaltungsort: Spitalhofsaal
Direkt zum Kontakt

Der Künstlerische Leiter: Prof. Albrecht Holder

Albert Holder Künstlerischer Leiter Musica Antiqua

Seit 2009 künstlerischer Leiter ist Prof. Albrecht Holder der städtischen Konzertreihe Musica Antiqua.

Sein Fagottstudium absolvierte er nach Unterricht bei Siegfried Jerusalem an der Musik­hochschule Stuttgart bei Herrmann Herder sowie bei William Waterhouse in England.

Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Solistische und kammermusikalische Konzertauftritte führten ihn in viele Länder der Welt.

  • Mehrere CDs mit Fagottkonzerten als Ersteinspielungen sind bei Naxos erschienen.
  • 1998 Mitwirkung im Festspielorchester in Bayreuth.
  • Von 1982 bis 1997 Solofagottist der Stuttgarter Philharmoniker.
  • Seit 1997 Professor für Fagott an der Musikhochschule Würzburg.
  • Gastprofessur am Konservatorium in Maastricht.

Auskunft:

Frau Iris Lockau

Sachbearbeiterin

Telefon: 07121 303-2834

Fax: 07121 303-2753

E-Mail: iris.lockau@reutlingen.de

Programm zum Herunterladen

Kontakt

Frau Iris Lockau

Sachbearbeiterin

Telefon: 07121 303-2834

Fax: 07121 303-2753

E-Mail: iris.lockau@reutlingen.de

Frau Andrea Offenhäusser

Sachbearbeiterin

Telefon: 07121 303-2360

Fax: 07121 303-2753

E-Mail: andrea.offenhaeusser@reutlingen.de

achbearbeiterin Sommermusik:
Frau Iris Lockau

Sachbearbeiterin Herbst/Wintermusik:
Frau Andrea Offenhäusser

Vorverkauf:

Karten bei allen Vorverkaufsstellen von "Easy Ticket Service", telefonisch unter 0711/2 55 55 55 oder www.easyticket.de.

Logo Easy Ticket Kartenverkauf

Nach oben