Drei Fragen an den projektbeteiligten Restaurator Rüdiger Widmann

Wofür und seit wann sind Sie in dem Projekt tätig?

Ich bin seit März 2012 am Objekt beteiligt und beschäftige mich mit der Befundung
und Stratigraphie von Putz- und Farbschichten.

Was ist für Sie das besondere an dem Projekt?

Das Besondere ist das Alter der Anlage, die Durchfahrt im EG und die Verbindung
zwischen 30 und 28 im 1. OG, daneben auch noch die Bohlenbalkenstuben und die
Wendeltreppennische zwischen 1. und 2. OG in Nr. 30.

Wie ist Ihre Arbeitsweise, welche Werkzeuge setzen Sie ein?

Befunde erhebe ich mit gutem Licht, Stirnlupe, Hammer, Stoßspachtel, Skalpell und
dem NCS-Farbtonfächer. Die Kamera ist auch immer dabei.

Ein Meterstab an einer Wand mit blauer Markierung
Nach oben