Obstbaumsammlung in der Pomologie

56. Ulmer Butterbirne

Ulmer Butterbirne

  • Herkunft:
    An der Steige von Ulm nach Albeck gefunden, 1868 erstmals erwähnt.
  • Verwendung:
    Tafel-, Kompott- und Dörrbirne.
  • Pflückreife:
    Ende September bis Mitte Oktober
  • Genussreife:
    2 Wochen
  • Bewertung:
    Anspruchslos, sehr robust
  • Besonderheiten:
    Sehr langer Fruchtstiel; süßlich, leicht würziger Geschmack
HERZLICHEN DANK!

Dieser Baum ist eine Spende von:
KERSTIN MACHE

Nach oben